NEWSLETTER #30: Zehn Jahre SCHAUWERK

Liebe Freunde des SCHAUWERK Sindelfingen,

2020 feiert das SCHAUWERK sein zehnjähriges Bestehen. Wir möchten Sie einladen, mit uns zu feiern und das Museum in diesem Jahr bei der einen oder anderen Gelegenheit zu besuchen. Es wird viel geboten sein: vom Theaterabend am Valentinstag, über Konzerte und Künstlergespräche bis zu unserem großen Ausstellungshighlight zum britischen Bildhauer Antony Gormley ab 14. Juni 2020.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

10 Jahre SCHAUWERK Sindelfingen

Am 11. Juni 2010 eröffnete das SCHAUWERK zum ersten Mal seine Türen für Besucherinnen und Besucher. Die bis dahin weitgehend unbekannte Sammlung zeitgenössischer Kunst von Peter Schaufler und Christiane Schaufler-Münch wurde seither in über 20 Ausstellungen gezeigt. Das Museum hat sich in den letzten Jahren auch überregional in der Kunstszene etabliert und erreicht mit seinem Kunstvermittlungsangebot eine breite Zielgruppe: von Kindern im Vorschulalter bis zu älteren Menschen mit Demenzerkrankungen.

Das Jubiläumsjahr feiern wir mit einer Reihe von besonderen Veranstaltungen und Aktionen. Ab 17. Mai 2020 präsentieren wir unter dem Titel LOVE STORIES Lieblingsstücke und alte Bekannte aus der Sammlung. Ein besonderer Höhepunkt wird die Eröffnung der Ausstellung ANTONY GORMLEY. Learning to be am 14. Juni 2020 sein.

 

Film zur Ausstellung TOM SACHS. Timeline

Im Video gibt der Künstler Tom Sachs eine kurze Einführung zu seiner Ausstellung im SCHAUWERK.

Film anschauen

 

Amore am Ohre
Erste Liebe, große Liebe, alte Liebe

DEIN THEATER im SCHAUWERK

Freitag, 14.02.2020, 19:30 Uhr

Tolldreiste Geschichten von Liebe, Trennung, Sehnsucht, Pech, Freude und Trost.

In diesem poetischen Spiel singen, spielen und sprechen drei Frauen virtuos von Liebe, Glück, Unglück und paradiesischen Zuständen. Mit klangvollen Arien, Chansons, Schlagern, Volksliedern, Gedichten und ungehörten Sagen wird der Zuschauer mit rastloser Liebe konfrontiert. Große Dichter stehen neben handfesten volkstümlich-satirischen Humoresken.

Poesie und Gesang mit Gesine Keller, Martina Schott, Ella Werner; Gitarre: Gesine Keller; Regie: Friedrich Beyer; Spieldauer: knapp 2 Stunden inkl. Pause

Einzelpreis: 25 € / 20 €
Paar-Spezial: 45 € / 35 €
(ermäßigt für Schüler und Studenten)

Kartenbestellung unter Tel. +49 (0) 7031 932-49 00 oder per E-Mail

Begrenzte Teilnehmerzahl

Foto: © Katja Ritter

 

Quartalsprogramm 1/2020

Im Quartalsprogramm informieren wir über Themenführungen, Workshops und andere Veranstaltungen von Januar bis März 2020.

Quartalsprogramm ansehen