NEWSLETTER #31: Alles auf Abstand

Liebe Freunde des SCHAUWERK Sindelfingen,

ab Samstag, 6. Juni 2020 öffnet das SCHAUWERK wieder seine Türen nach elf Wochen Schließung in der Corona-Krise. Wir freuen uns, dass das Betrachten der originalen Kunstwerke und das Erlebnis eines Ausstellungsbesuchs unser Leben in diesen schwierigen Zeiten wieder bereichern kann. In den großzügigen Museumsräumen des SCHAUWERK ist es ohne weiteres möglich, den nötigen Abstand zu anderen Menschen zu wahren. Ein neues Kunstvermittlungsprogramm bietet Anregungen für Ihren Museumsrundgang.

Außerdem informieren wir Sie in diesem Newsletter über verschiedene Änderungen in unserem Ausstellungsprogramm, wie die Verlängerung der Ausstellung TOM SACHS. Timeline, die Sie noch bis 2. August 2020 im SCHAUWERK besuchen können.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

SCHAUWERK öffnet wieder

Ab Samstag, 6. Juni 2020 ist das SCHAUWERK an den Wochenenden von 11:00 bis 17:00 Uhr wieder für Sie geöffnet. Unter Einhaltung der notwendigen Vorsichtsmaßnahmen wie dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der Wahrung des Mindestabstands und weiterer Hygieneregeln steht dem Kunstgenuss nichts im Wege. Für mehrere Wochen konnten Museen weltweit ihre Schätze und Sammlungen ausschließlich digital zugänglich machen und den Menschen zuhause Einblick in ihre Häuser geben. So interessant, kreativ und vielfältig die dabei entstandenen Angebote auch sind, sie ersetzen nicht den realen Ausstellungsbesuch und das Betrachten des Originals. Auch haben wir Sie, unsere Besucherinnen und Besucher, vermisst und freuen uns sehr, wenn mit Ihnen wieder Leben ins SCHAUWERK einzieht!

Wichtige Besucherinformationen rund um COVID-19 finden Sie hier

Vom 03.08.–04.09.2020 ist das Museum wegen Ausstellungsumbau geschlossen.

 

Alles auf Abstand – Kunstvermittlung in Zeiten von Corona

Die Vermittlung der Kunst und der Austausch mit unseren Besucherinnen und Besuchern über die gezeigten Werke ist uns im SCHAUWERK seit Jahren ein besonderes Anliegen. Ausgehend von den aktuellen Beschränkungen haben wir ein neues Format entwickelt, um Sie weiterhin über Wissenswertes rund um die Ausstellungen informieren zu können. Nur eben Alles auf Abstand: Wir treffen uns im Forum, das wir unter Berücksichtigung der 2-Meter-Abstandsregelung bestuhlt haben und eine Kunstvermittlerin gibt im halbstündlichen Turnus eine kurze Einführung.

Alles auf Abstand bieten wir anstelle der öffentlichen Führungen. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis inbegriffen und jederzeit möglich sofern ein freier Sitzplatz zur Verfügung steht.

Samstag 15:00/15:30/16:00 Uhr
Sonntag 11:00/11:30/12:00 sowie 15:00/15:30 Uhr

 

Verlängerung der Ausstellung TOM SACHS. Timeline

Gute Neuigkeiten für alle, die es vor dem Lockdown noch nicht geschafft hatten, die Ausstellung zu dem amerikanischen Künstler Tom Sachs im SCHAUWERK zu besuchen: Sie wurde nun bis zum 2. August 2020 verlängert.

Erkunden Sie die Rauminstallation „Tea Ceremony”, für die Sachs die japanische Tradition studierte, transformierte und das Ritual seinen Spielregeln unterstellte. Atemberaubend ist auch Sachs Nachbau der Zwillingstürme des World Trade Centers, die er extra für das SCHAUWERK anfertigte.

Abbildung: Installationsansicht Tea Ceremony, © Tom Sachs

 

Verschiebung ANTONY GORMLEY

Das eigentlich für das Jubiläumsjahr des SCHAUWERK geplante Ausstellungshighlight ANTONY GORMLEY. Learning to be haben wir in Abstimmung mit dem Künstler auf 2021 verschoben. Wegen der vielen Unsicherheiten in Großbritannien wie auch hier in Deutschland in Bezug auf den weiteren Verlauf der Pandemie und deren Auswirkungen scheint uns dies, ein guter Weg zu sein. Neuer Starttermin ist Sonntag, der 13. Juni 2021. Bitte drücken Sie mit uns die Daumen, dass wir den Künstler und sein Werk dann gemeinsam mit einer gut besuchten Eröffnung im Museum feiern können!

Abbildung: Antony Gormley, CLOSE I, 1992, © Antony Gormley, Foto: Stephen White, London