NEWSLETTER #47: Fotografie der letzten 90 Jahre

Liebe Freundinnen und Freunde des SCHAUWERK Sindelfingen,

am Sonntag, 21. November 2021 eröffnen wir eine neue Ausstellung im Hochregallager des Museums. In Kooperation mit der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz präsentiert das SCHAUWERK Fotoarbeiten aus der Sammlung der Modernen Galerie – Saarbrücken: Werke von Künstler:innen wie Boris Becker, Monika von Boch, Simone Demandt, László Moholy-Nagy, Arnold Newman, Albert Renger-Patzsch und anderen eröffnen ein Panorama der Fotografie der letzten 90 Jahre.

Außerdem möchten wir Sie dazu einladen, die dritte Ausgabe unseres Stiftungsmagazins zum Thema lernen digital zu erkunden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

ORTSWECHSEL. Fotografie aus der Modernen Galerie – Saarbrücken

Rund 250 Werke der umfangreichen und bedeutenden Fotografiesammlung der Modernen Galerie – Saarbrücken sind ab 21. November 2021 im SCHAUWERK zu sehen. Die Arbeiten aus dem Zeitraum 1925 bis 2015 eröffnen Einblicke in programmatische Entwicklungen der Fotografiegeschichte und verschiedene Traditionslinien.

So stehen Werke von Albert Renger-Patzsch und László Moholy-Nagy für die Fotografie der „Neuen Sachlichkeit“ und des „Neuen Sehens“ ab den 1920er-Jahren, welche die veränderte moderne Welt aus ungewöhnlichen Blickwinkeln zeigte. Nach dem Zweiten Weltkrieg knüpften Otto Steinert und Zeitgenossen an diese Traditionslinien an. Ihre avantgardistische Gruppe „fotoform“ war ebenso wie die Stilrichtung „subjektive fotografie“ von experimentellen Gestaltungsinteressen geprägt.

Verschiedene fotografische Themenkreise werden vorgestellt, wobei insbesondere Arbeiten von Schülerinnen und Schülern Otto Steinerts einen Schwerpunkt bilden. Damit kann seiner Lehre und der Fortentwicklung seiner Impulse nachgespürt werden. Einzelne Positionen aus der jüngeren Vergangenheit ergänzen die Zusammenstellung.

Coronabedingt findet keine Eröffnungsveranstaltung im Museum statt. Der Eintritt am Sonntag, 21. November 2021 ist für alle Besucher:innen kostenfrei!

Mehr zu Ausstellung

Abbildung links: Albert Renger-Patzsch, Krabbenfischerin/Fischerin mit Netz, 1926, © Albert Renger-Patzsch Archiv Ann und Jürgen Wilde // Abbildung rechts: Henri Cartier-Bresson, Alberto Giacometti, 1961, Beide: Saarbrücken, Saarlandmuseum / Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Fotografische Sammlung, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

 

tsf Magazin: Ausgabe 3

Lernen ist das Leitthema der dritten Ausgabe des Stiftungsmagazins von THE SCHAUFLER FOUNDATION. Wir berichten darin u. a. über das SCHAUFLER LAB@TU DRESDEN. Die Stiftung fördert ein interdisziplinäres Doktoranden:innenkolleg und ein Künstler:innenstipendium an der Technischen Universität Dresden. Ein Essay behandelt das Thema lernen und zeigt neue Erkenntnisse der Forschung. Wir erzählen zudem von einem spannenden Besuch bei dem Künstler Not Vital, der vor allem durch den Kontakt mit fernen Ländern und Kulturen lernt und diese Inspirationen in seine Werke einfließen lässt.

Magazin anschauen