NEWSLETTER #50: Spenden statt Eintritt an Ostern

Liebe Freundinnen und Freunde des SCHAUWERK Sindelfingen,

wer die Ausstellung ANTONY GORMLEY. Learning to Be noch nicht gesehen hat, muss sich jetzt beeilen. Die lohnenswerte Schau mit Skulpturen des preisgekrönten britischen Bildhauers läuft nur noch bis zum 24. April! Am Osterwochenende erhalten alle Besucherinnen und Besucher freien Eintritt. Wir bitten stattdessen um Spenden für die Ukraine.

Über diese und weitere Neuigkeiten informieren wir im aktuellen Newsletter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Osterwochenende: Spenden statt Eintritt

An Ostern können Sie im SCHAUWERK etwas Gutes tun: Der Eintritt ins Museum ist von Ostersamstag bis -montag für alle Besucherinnen und Besucher kostenfrei. Wir sammeln stattdessen Spenden für die Sindelfinger Initiative „Helfen statt Hamstern“, die Unterstützung für die Ukraine und Geflüchtete in der Region organisiert.

Das Besondere ist: Ihre Spende wird von THE SCHAUFLER FOUNDATION – der Stiftung, die das Museum trägt, – verdoppelt und an „Helfen statt Hamstern“ weitergegeben. Die Initiative hat bereits große Mengen an Sachspenden an die ukrainische Grenze gebracht. Außerdem sammelt und unterstützt sie die Erstausstattung von geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern, die im Landkreis Böblingen ankommen.

Helfen statt Hamstern


Eine Spendenbox wird an der Museumskasse aufgestellt.


ÖFFNUNGSZEITEN AN DEN FEIERTAGEN:
Karfreitag, 15.04.2022, geschlossen
Ostersamstag, 16.04.2022, 11:00–17:00 Uhr
Ostersonntag, 17.04.2022, 11:00–17:00 Uhr
Ostermontag, 18.04.2022, 11:00–17:00 Uhr


Abbildung: Christiane Richter, Ohne Titel, 1995/2000/2015, SCHAUWERK Sindelfingen, © Christiane Richter

 

Ende der Ausstellung ANTONY GORMLEY

Nicht verpassen! Nur noch bis 24. April 2022 ist die Ausstellung mit Werken von Antony Gormley im SCHAUWERK zu sehen. Für die bisher umfangreichste Präsentation seines Schaffens in Deutschland lohnt es sich, den Weg nach Sindelfingen zu machen. Neben rund 20 großformatigen Skulpturen und Installationen wird auch ein Konvolut aus Zeichnungen und Skizzenbüchern gezeigt.

Der Künstler lotet die Möglichkeiten des Mediums Skulptur neu aus und verhandelt Fragestellungen nach ihren Funktionen: Kann Skulptur als Werkzeug dienen, um sich mit dem eigenen Körper oder dem Körper als Raum auseinanderzusetzen? Wie interagiert Skulptur mit ihrem Umfeld – sei es ein Raum, eine städtische Umgebung oder unser Planet? Kann Skulptur dabei helfen, sich der Erfahrung von Raum und Zeit bewusst zu werden?

Wie gewohnt ist der Eintritt am letzten Wochenende frei.


Ausstellungsansicht ANTONY GORMLEY. Learning to Be. SCHAUWERK Sindelfingen

 

Weiter Maskenpflicht im SCHAUWERK

Aufgrund der hohen Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg behält das SCHAUWERK zum Schutz seiner Besucher:innen und Mitarbeiter:innen die Maskenpflicht auch nach dem 3. April 2022 bei.

Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske ist für Besucher:innen (ab dem Alter von ab 6 Jahren) verpflichtend.

Die 3G-Regel entfällt.

Wir machen für diese Regelung von unserem Hausrecht Gebrauch und bitten um Ihr Verständnis.

 

Digitale Führung im April

Wer nicht ins SCHAUWERK kommen kann, hat am Mittwoch, 06. April 2022 die letzte Gelegenheit an einer kostenfreien digitalen Führung via Zoom zur Gormley-Ausstellung teilzunehmen. Sie vermittelt Wissenswertes und Hintergründe zur Ausstellung und bietet Raum für Fragen.

Mittwoch, 06.04.2022, 17:00–18:00 Uhr

ANTONY GORMLEY mit Alix Sharma-Weigold

Direkt teilnehmen

 

Museum geschlossen wegen Umbau

Nach dem Ende der Gormley-Schau bleibt das SCHAUWERK vom 25. April bis 21. Mai 2022 wegen Ausstellungsumbau geschlossen. Die Skulpturen des Briten werden abgebaut und machen Platz für die große Retrospektive BEN WILLIKENS. Raum und Gedächtnis . Wir laden Sie schon jetzt zur Eröffnung am Sonntag, 22. Mai 2022 ein!